Google Translate :

German English
Karneval der Tiere
karneval
... zur Bildergalerie

Luzerner Theater
Premiere 13.11.1999

Kinderstück von KLAPPMAUL  zur Musik von Camille Saint-Saëns

 

Regie:  Manfred Roth
Produktion:  Klappmaul
Bühne:  Manfred Roth
Musik:  Peter Tobiasch
Puppen:  Miriam Hilpert
Licht:  David Hedinger
 


Auf dem Hühnerhof herrscht große Aufregung: Der Karneval der Tiere findet bald statt, und wie jedes Jahr gibt es "den Preis" für die beste Verkleidung zu gewinnen. Doch was ist eine gute Verkleidung?

Florihahn, der Herr des Misthaufens, glaubt, als Löwe gute Chancen auf den 1. Platz zu haben, und hängt sich einen alten Mop als Löwenmähne um. Doch über diesen lächerlichen Versuch können seine beiden Hennen, Huhnigunde und Huhnhilde, nur laut gackern; sie haben eigene Vorstellungen, wie der tierische Preis zu ergattern sei, und versuchen sich als wuselnde Ameise und leichtschwebende Fische. Der pubertierende Johahn hat nur Augen für seinen neuen Schwarm Johenne vom Nachbarhof; die beiden nehmen Karneval nicht so furchtbar ernst und ernten deswegen heftige Kritik von den Alten. Küken Huhnibert wird nach jedem Verkleidungsversuch (ob Elefant oder Ente) schlecht; und die stille Tante Martha (die mit der Brille) nimmt sowieso keiner ernst, deshalb nimmt auch niemand (außer Huhnibert) ihre Verwandlung zum Schwan wahr...