Google Translate :

German English
La Traviata
La traviata 01
... zur Bildergalerie

Luzerner Theater

Premiere 2.4.2017

Oper 

von Giuseppe Verdi

 

 

Regie:  Benedikt von Peter
Musik:  Clemens Heil

Bühne:

 Katrin Wittig

Kostüm:

 Geraldine Arnold

Licht:  David Hedinger



 

La Traviata

 

 

Die Zuschauer erleben eine berührende Ein-Frau-Studie: Die bekannte Sopranistin Nicole Chevalier, der die Inszenierung auf den Leib geschrieben ist, befindet sich den gesamten Abend über alleine auf der Vorbühne – in unmittelbarer Nähe zum Publikum.

Wie durch ein Vergrösserungsglas schauen wir dem Passionsweg einer liebenden Frau zu, die nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Gefühle vor uns und für uns verbrennt. Kann sich ihr grosses Liebeswollen überhaupt erfüllen oder vermeidet sie nicht gerade durch die Suche nach Transzendenz die Realität von gelebter Alltagsliebe?

Und immer wieder schimmert hinter der Fassade einer «Liebes-Professionalität» dieser berühmtesten Kurtisane der Operngeschichte eine grundtiefe Einsamkeit durch – die Sehnsucht, in der «Wüste von Paris» auf jemanden zu treffen, der sie wirklich liebt, der sie nicht nur als Objekt der Begierde in ihrer Liebesleistung oder als überhöhtes, quasi religiöses Bild begehrt, sondern als Mensch erkennt.