Google Translate :

German English
Le Grand Macabre
Macabre 05
... zur Bildergalerie

Luzerner Theater

Premiere 8.9.2017

Oper 

Musikalische Groteske von György Ligeti

 

 

 

Regie:  Herbert Fritsch
Musik:  Clemens Heil

Bühne:

 Herbert Fritsch

Kostüm:

 Bettina Helmi

Licht:  David Hedinger



 

Le Grande Macabre

 

 

Die Posaunen des Jüngsten Gerichts ertönen, Alarm, er kommt! Wer? Der Menschenfresser, der Stricke- schneider, der Verordner des Zähneklapperns, der Herr über alle Maden. Nekrotzar – der grosse Makaber – steigt aus seinem Grab. Sein Plan: Um Mitternacht soll die Welt, die hier «Breughelland» heisst, untergehen. Das Fürstentum «im soundsovielten Jahrhundert» ist Himmel und Hölle zugleich, vertraut, grausam, schön und doch so vulgär. In Ligetis rabenschwarzem Totentanz kreisen die Kometen, drangsalieren Minister ihren stotternden Fürsten, fliesst Alkohol durch alle Kehlen. Die Szenen sind absurd, sinn­- und zeitlos, zum Schreien komisch, die Musik lautmalerisch, persiflierend, voller musikgeschichtlicher Reminiszenzen und Zitate – Fasnachtsspiel, Farce, pralles Volkstheater.